Biene im Flug - Züchterring Niederelbe

 
Startseite

Berufung

Das Bienenjahr

Bienenzucht

Bienenprodukte

Gesundheit

Rezepte

Empfehlungen

Gäste

Neue Seite 1
 

 
Züchterring Niederelbe 2007

 


Zu unseren Veranstaltungen werden zur Zeit ca.70 interessierte Imker eingeladen.

Unsere Jahresversammlung am 3. März 2007 in Horneburg wurde gut besucht. Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Aus der Praxis für die Praxis“.

Herr Fehling referierte über die Ergebnisse der Prüfstände „Auf der Suche nach der guten Biene“.

Nach einigen interessanten Beiträgen endete die Veranstaltung mit dem wissenschaftlichen Film „Selektion der Honigbiene“.
 



 


Von den zur Zeit 9 Zuchtbuch führenden Züchtern
haben nicht einmal die Hälfte über ihre Aktivitäten berichtet.
Es waren wieder nur die ernsthaften Züchter.
Deshalb entsprechen die nachfolgenden Zahlen nicht ganz der Realität.

 

 

 

2550

 Larven wurden auf verschiedenen Veranstaltungen
 von den Züchtern abgegeben.

1561

 Königinnen wurden gezogen

697

 Königinnen wurden begattet.

82

 Königinnen  wurden vom Ring auf Inselbelegstellen aufgestellt.

63

 sind davon begattet worden.

19

 Königinnen wurden besamt

10

 davon sind in Eiablage gegangen

14

 Merkmalsuntersuchungen wurden eingereicht.

7

 Zuchtvölker sind zur Körung vorgesehen.

6

 Umlarvveranstaltungen wurden durchgeführt.

2824

 Larven wurden insgesamt abgegeben.


Ich hörte in diesem Jahr wieder von Fehlschlägen beim Aufziehen der Zuchtserien.
Genau so wie im letztem Jahr, gute Annahme bei dem Umlarven, auch die Zellen wurden gut verdeckelt.
Ich weiß jetzt nicht, wann die Imker die Zellen verschult haben.
Sie berichteten von 60 beziehungsweise 30 Zellen die nicht geschlüpft sind.
Die Pflegevölker waren wahrscheinlich nicht stark genug und die Zellen sind verkühlt.
So ist es auch wohl zu erklären, dass Neuenhof so gering beschickt wurde.


 <<  zum Bericht 2006  -  zum Bericht 2008 >>
<< zurück zur Startseite

EarnStar.de
 

berichrzr2007 - 2008-02-24 + 2015-01-27


Impressum

"Wenn die Biene von der Erde verschwindet, dann hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben“
 Albert Einstein